141119Kaninchen1Neugraben – Die Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter, der am Distelacker zwei Zwergkaninchen in einen Altkleidercontainer geworfen hatte. Die Tiere

waren ohne Futter und Wasser in einem Käfig eingezwängt. Sie wären vermutlich innerhalb kurzer Zeit verdurstet, wenn nicht der Mitarbeiter (51) der Firma, die den Container entleert, 141119Kaninchen2141120Kanninchendie Tier gefunden hätte. Er hatte den Käfig mit den beiden Zwergkaninchen entdeckt, als er Kleidung in einen Transporter laden wollte. Der Mann verständigte die Polizei. Jetzt kümmert sich der Tierschutzverein um die Tiere. Dort sind die Tiere (Foto r.) versorgt und aufgepäppelt worden. Es geht ihnen wieder besser.

Die Wasserschutzpolizei, zuständig für Tierschutzdelikte,  hat die Ermittlungen übernommen. Die Beamten suchen Zeugen.  Die Kaninchen dürften zwischen dem 10. Und 17. November in den Container gesteckt worden sein. Gesucht werden Zeugen, die möglicherweise gesehen haben, wer die Tiere in dem Altkleidercontainer ausgesetzt hat.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 4286-56789 entgegen. dl