100211KinderwagenWilhelmsburg - Drei Kleinkinder und ihre Mutter (22) sind am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr bei einem Feuer in der Veringstraße verletzt worden. Dort hatte es in einem Mehrfamilienhaus im Treppenhaus

gebrannt. Ein Kinderwagen war angesteckt worden. Sofort hatte es eine starke Rauchentwicklung gegeben. Die Feuerwehreinsatzzentrale löste 2. Alarm aus. Die eintreffenden Rettungskräfte holten die Frau und eines ihrer Kinder durch das Treppenhaus ins Freie. Ihre beiden anderen Kinder rettete die Feuerwehr über eine Drehleiter. Alle Geretteten hatten eine Rauchvergiftung erlitten. Mit Rettungswagen kamen sie ins Krankenhaus Maria Hilf.

Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Die Tat hat nichts mit einer Brandserie zu tun, die sich im Bereich Altona ereignete. Dort waren in den vergangenen Wochen sieben Kinderwagen in Treppenhäusern angesteckt werden. Mittlerweile konnte die Serientäterin (38) festgenommen werden. Im Fall Veringstraße schließt die Polizei nicht aus, dass die Brandstiftung eine Beziehungstat ist. zv