100128RaubHammerbrook - Lachend kommen drei junge Männer in den S-Bahnhof Hammerbrook. Kurz darauf treten sie einem auf einer Bank eingeschlafenen Mann (24) gegen den Kopf. Dann prügelten sie ihn zu Boden und raubten sein Handy. Das Opfer wurde durch die Schläge

kurzfristig bewusstlos. Die Täter flüchteten in die S-Bahn und fuhren damit ab. Aufgrund der Fahrtrichtung schließt die Polizei nicht aus, dass die Räuber aus Wilhelmsburg, Harburg oder Neugraben stammen. Die Tat ereignete sich bereits im Oktober. Die Polizei konnte die Täter nicht ermitteln. Jetzt werden Zeugen gesucht, die die Schläger anhand der Bilder einer Überwachungskamera identifizieren können. Sie möchten sich bei der Kripo unter Telefon 4286-56789 melden. dl