100123feuer4Harburg - Ein Feuer in einer Wohnung am Hastedtplatz hat Sonntagmittag ein Todesopfer gefordert. Vermutlich handelt es sich um den 52 Jahre alten Mieter der Brandwohnung. Die Ursache des Feuers war zunächst nicht klar.

Gegen 13.30 Uhr hatten Nachbarn in dem viergeschossigen Mehrfamilienhaus Rauch bemerkt, der aus einer Wohnung im ersten Stock kam. Sie alarmierten die Feuerwehr. Einsatzkräfte brachen die Tür zu der Wohnung auf. In einem der beiden Zimmer entdeckten sie den verbrannten Körper eines Mannes. "Der Tote konnte zunächst nicht identifiziert werden", sagte Hauptkommissar Holger Vehren am Sonntagnachmittag. Die Brandermittler des Landeskriminalamtes, welche den Fall übernommen haben, gehen davon aus, dass es sich um den Mieter handelt. Warum das Feuer in der Wohnung ausbrach, wurde zunächst nicht bekannt. zv

100123feuer2
100123feuer3
100123feuer1