100113FeuerwehrHarburg - Schön sehen sie ja aus, die Eiszapfen, die oft in schwindelnder Höhe jetzt an den Dächern hängen. Am Hauptgebäude der Gesamtschule Harburg wurden sie zur Gefahr. Denn sie drohten auf den Fußweg zu fallen. Deshalb musste Mittwochvormittag die Kerschensteinerstraße gesperrt werden. Von der Feuerwache Großmoorbogen rückte eine Drehleiter an. Vom Korb aus beseitigte ein Feuerwehrmann die Zapfen und auch Schnee, der gefährlich weit abgerutscht war. zv