140524Unfall1Harburg – Tragischer Unfall in der Kerschensteinerstraße. Dort ist am Sonnabend eine Frau von ihrem eigenen Auto überrollt und schwer verletzt worden. Einsatzkräfte

der Feuerwehr befreiten die unter dem Fahrzeug eingeklemmte Frau.

Die 45-Jährige hatte ihren Wagen auf den Hof fahren wollen. Dorthin führt eine Tordurchfahrt, die wie ein kleiner Tunnel unter dem Haus angelegt ist. Offenbar hatte die140524Unfall2 Frau die Handbremse nicht richtig angezogen, als aus dem Auto stieg und das Tor aufschließen wollte.

Ein Pizzabote war Zeuge. „Das Auto setzte sich in Bewegung. Dann hörte ich einen lauten Knall und Hilfeschreie.“ Er reagierte richtig, rannte runter, stellte den Motor des Autos aus und rief die Feuerwehr.

Der Frau helfen konnte er nicht. „Sie war mit den Beinen richtig im Motorraum verkeilt und lag zusammengekauert unter dem Auto“, sagt einer der Helfer, die rund eine halbe Stunde brauchten, um den Ford mit Hebekissen anzuheben und zu sichern, bevor sie die Verunglückte herausziehen konnten.

Sie kam unter Notarztbegleitung ins Krankenhaus Harburg. Lebensgefahr besteht nicht, hieß es zunächst. Die Beinverletzungen sollen schwer sein. auch die Tochter der Verunglückten musste behandelt werden. sie hatte das Unglück miterlebt und einen Schock erlitten. dl