091223UnfallMoorburg - Ein Autofahrer (47) hat Mittwochmorgen auf der A7 in Höhe Moorburg einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Der Mann raste mit seinem Audi Kombi durch eine Absperrung und krachte in einen Sicherungswagen. Der Autofahrer wurde schwer verletzt. Lebensgefahr besteht für ihn nicht. Im Fahrzeug fand die Polizei mehrere leere Bierflaschen. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann angetrunken war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein stellte die Polizei sicher. Wegen des Unfalls war nur ein Fahrstreifen in Richtung Norden frei. Der Verkehr staute sich zeitweise bis Fleestedt zurück. dl