140320VU1Waltershof - Bei einem zweiten schweren Unfall am Donnerstag ist auf der A7 ein Lastwagenfahrer (59) ums Leben gekommen. Auch er war, wie am Morgen der Busfahrer auf der

A255, mit seinem Fahrzeug in ein Stauende gerast. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass er den Laster, auf den er auffuhr, auf den Laster davor schob. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Trucker nur noch tot aus dem Führerhaus bergen. Die beiden Männer, die in dem Fahrzeug gesessen hatten, auf das der 59-Jährige auffuhr, wurden verletzt. Die A7 war wegen des Unfalls in Richtung Süden gesperrt. Der Verkehr wurde bereits in Bahrenfeld abgeleitet. Zur Unfallaufnahme setzte die Polizei einen 3D-Scanner ein. Ausserdem wurde ein Sachverständiger zu den Ermittlungen hinzugezogen. dl