140127ScheinNeugraben – Da hatte eine 25-Jährige so richtig „Schwein“. Auf der Fahrt von Neugraben nach Hamburg klaute ein Taschendieb in einem Zug der S3 der

schlafenden jungen Frau die Geldbörse aus der Tasche. Was der Täter nicht wusste: In einem der zahlreichen Fächer der Geldbörse war ein zusammengefalteter 500 Euro Schein. Der Dieb entledigte sich im Bahnhof Altona der Geldbörse im Bahnhof Altona entledigte. Dort fanden Bundespolizisten das Portemonnaie, in dem sich noch der Geldschein befand. Der Täter hatte ihn offenbar übersehen. Auch die persönlichen Papiere der Frau waren noch in der Geldbörse.  „Die Frau war überglücklich, dass sie ihre entwendete Geldbörse mit vollständigem Inhalt zurückbekam“, sagt Bundespolizeisprecher Rüdiger Carstens. Von dem Täter fehlt bislang jede Spur. dl