131028AralEißendorf – Überfall auf die Aral an der Bremer Straße. Am Sonntagabend stürmte kurz vor 21 Uhr ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann in den Verkaufsraum der Tankstelle.

Er bedrohte den Mitarbeiter und zwang ihn Geld aus der Kasse in eine Plastiktüte zu stopfen. Mit rund 300 Euro Beute entkam der Räuber.

Der Täter ist 165 bis 170 Zentimeter groß, muskulös und war mit schwarzgrauer Kapuzenjacke bekleidet.

Der Mann trug eine weiße Maskierung und Bauarbeiterhandschuhe.  Hinweise zu der beschriebenen Person nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen. dl