131028hakverdiWilhelmsburg – Unerwünschter Besuch am Büro von Harburgs Bundestagsabgeordneten Metin Hakverdi an der Veringstraße. Am Wochenende

wurden dort die Scheiben eingeworfen. Ein Pärchen hatte laut Zeugen die beiden großen Scheiben links und rechts der Eingangstür mit einer Gehwegplatte und einem kleinen Fernseher eingeworfen. Das Duo entkam. Die Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamtes ermittelt. Hakverdi könnte zu den Opfern einer Serie von vergleichbaren Taten geworden sein, die durch Täter verübt wurden, die ein Bleiberecht von Afrikanern erzwingen wollen.  dl