131003VermisstWilhelmsburg – Bislang war es ein Vermisstenfall. Doch jetzt ermittelt im Fall der seit Anfang März vermissten Nargis Aydan Salim die Mordkommission.

Die Bulgarin soll in Wilhelmsburg mit einem Mann ein Verhältnis gehabt haben und deswegen regelmäßig angereist sein. Auffällig auch: Fahndungsplakate, die die Polizei im Stadtteil aufgehängt hatte, sind allesamt entfernt worden. „Wir müssen davon ausgehen, dass die Frau Opfer einer Straftat wurde“, sagt ein Polizist.  „Entsprechende Hinweise werden derzeit von der Mordkommission überprüft.
Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die die Frau Anfang März oder sogar noch danach gesehen haben oder etwas zu ihren Kontaktpersonen aus dem Bereich Wilhelmsburg sagen können. Hinweise zu dem Fall nimmt die Mordkommission unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen. dl