130928Holborn2Heimfeld – Ein Knall hat in der Nacht zum Sonnabend die Anwohner rund um die Holborn aufgeschreckt. Beim Anfahren einer Entschwefelungsanlage für

Dieselkraftstoff war es zu einer Undichtigkeit gekommen. Es gab eine Explosion. Dann brannte es. Die 130928Holborn1Feuerwehr rückte mit 80 Mann an. Aus neun Wasserwerfern wurde das Feuer bekämpft und die Anlage gekühlt. Menschen wurden nicht verletzt. Über den Umfang der Schäden war zunächst nichts bekannt.

Die Einsatzstelle liegt nur einen Steinwurf von dem Kreiskohlelager des Kraftwerkes Moorburg entfernt, an dem die Feuerwehr im Einsatz ist, nachdem es am Freitagvormittag dort zu einem Hitzeanstieg in der Kohle gekommen war und Selbstentzündung drohte. zv