130926Fahrrad1Heimfeld - In Schuppen und Lauben neben einem Kleingartenverein am Radelnd haben zwei 24 und 35 Jahre alte Polen 24 Fahrräder gehortet, die in nicht einmal

einer Woche gestohlen wurden. Die Polizei war auf das Versteck gekommen, nachdem Zivilfahnder die Fahrraddiebe, die am U-Bahnhof Mundburg ein Mountainbike gestohlen hatte, bis nach Heimfeld verfolgten. In insgesamt neun Schuppen und Lauben wurden sieben weitere Polen angetroffen, die dort hausten. Alle Männer, inklusive der Fahrraddiebe, haben keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Die beiden Täter kamen in Untersuchungshaft.
Die Polizei geht davon aus, dass die sichergestellten Räder (Foto), in ganz Hamburg gestohlen wurden. Nicht alle Eigentümer konnten ermittelt werden. Wem sein Fahrrad in der Zeit vom 17. bis 23. September geklaut wurde, möchte sich beim Polizeirevier 31 unter Telefon 4286-53110 melden. dl