130418VUEißendorf - Ein vier Jahre alter Junge ist bei einem Verkehrsunfall auf dem Ehestorfer Weg verletzt worden. Das Unglück ereignete sich Mittwochabend gegen 19 Uhr.

Das Kind war mit seinen Eltern auf dem Fußweg unterwegs. Plötzlich, so die Ermittlungen der Polizei, riss sich der kleine Junge los und lief zwischen parkenden Autos auf die Straße. Der Fahrer (74) eines Opel Corsa hatte keine Chance mehr auszuweichen. Er erfasste mit seinem Wagen den Jungen. Der wurde auf den Asphalt geschleudert.

Ein Notarzt und Rettungsassistenten kümmerten sich um das Kind. Zusammen mit der Mutter brachten sie den Jungen im Rettungswagen ins Krankenhaus Mariahilf. Der Junge, der äußerlich keine Verletzungen aufwies, wurde stationär aufgenommen. Er hat Prellungen an Kopf und Hüfte. Sein Zustand, so hieß es, sei stabil.

Der Ehestorfer Weg war während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme zwischen Triftsraße und Vahrenwinkelweg gesperrt. zv