130308MuellHeimfeld – Ist das noch zu glauben? Neben dem Müllhaufen im Wald an der Kuhtrift, in dem sich wie berichtet  mehrere eindeutige Hinweise auf die Herkunft

befanden, ist über Nacht ein weiterer Haufen abgekippt worden. Auch hier fanden sich Hinweise! Und dreimal darf geraten werden, von wem der Müll stammt! Auch im zweiten Haufen fanden sich wie schon beim ersten Lieferscheine einer Orient-Bar in Wilhelmsburg.

Inzwischen hat der Bezirkliche Ordnungsdienst (BOD) den Fall übernommen. Der wird jetzt die Betreiber der Orient-Bar fragen, wie sie sich die Sache erklären können. Die Beweislage dürfte erdrückend sein. Die Ausrede, die Lieferscheine seien von Unbekannten nachträglich auf den Müll geworfen worden, dürfte nicht ziehen: Mitarbeiter der Stadtreinigung, die am Freitagnachmittag zwei Pritschenwagen voller Müll abgefahren haben, fanden auch zwischen all den Kartons, Beuteln und Getränkedosen weitere Hinweise.

Heinrich Schabert von der Forstverwaltung freut sich, dass eine Reihe von Spaziergängern dieser Umweltsauerei nicht gleichgültig gegenüber standen: „Eine Joggerin hat mir sogar geholfen, den Müll zu untersuchen.“ Andere hätten gleich bei der Polizei angerufen.

Gleich am Anfang der Privatstraße Kuhtrift hatte gestern noch jemand ein zerlegtes Regal „zwischengelagert“. Dann hat er wohl vergessen, es wieder abzuholen. Auch das hat Schabert inzwischen auf seine Kosten beseitigen lassen. ag