PolizeisternHarburg – Gute „Noten“ von der Polizei für Harburg. Im vergangenen Jahr ist die Kriminalität im Bezirk im Vergleich zu 2011 um 1,1 Prozent zurückgegangen. Das ist Hamburgweit

überdurchschnittlich. Erfreulich: Bei der Gewaltkriminalität gab es nicht nur starke Rückgänge. Im Bereich Harburger Innenstadt wurden auch deutlich weniger Taten verübt. So ging dort die Zahl der Raubüberfälle um über 30 Prozent von 90 auf 61 zurück.

Im Bezirk liegt der Rückgang bei knapp 20 Prozent.  Bei den Körperverletzungsdelikten wurde im Kern Harburgs ein Rückgang von 7,7 Prozent verzeichnet. Das sind immer noch 524 Fälle. Der Rückgang im Bezirk beträgt 7,8 Prozent.

Einen deutlichen Rückgang gab es in Raum Neugraben. Dort wurden 18,4 Prozent weniger Körperverletzungen registriert. Bei der schweren und gefährlichen Körperverletzung beträgt der Rückgang im Bezirk 15,4 Prozent auf 374 Taten. Im Harburger Kernbereich lag der Rückgang bei 18,3 Prozent auf 147 Taten. Das bedeutet aber auch, dass fast 40 Prozent aller im Bezirk verübten schweren Körperverletzungen im Harburger Kernbereich passierten.

Ein Problem bleibt der Wohnungseinbruch. Mit 560 Fällen in 2012 gab es eine Steigerung von 9,2 Prozent. Während auch hier der Innenstadtbereich mit einem Rückgang von mehr als 30 Prozent gut dasteht. Wurden in Heimfeld (+ 40,7 Prozent auf 83 Fälle), Hausbruch ( + 48,8 Prozent auf 61 Fälle) und Neugraben (+ 56,9 Prozent auf 102 Fälle) deutliche Steigerungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote sackte von schlechten 14,2 Prozent auf miese 8,9 Prozent runter.

Autobesitzer lebten 2012 sicherer. Die Zahl der Fahrzeugdiebstähle ging von 144 in 2011 auf 118 in 2012 und damit um 18,1 Prozent zurück. Bei den Autoaufbrüchen wurde ein Rückgang von 17,2 Prozent erfasst. 2012 waren es 1078 Taten, 224 weniger als im Vorjahr. zv

Verübte Straftaten in den Stadtteilen

Stadtteil   2012   2011   Differenz
Harburg   6401   6614   -3,2%
Neugraben   2567   2437   +5,3%
Heimfeld   1895   1710   +10,8%
Wilstorf   1284   1332   -3,6%
Eißendorf   1280   1472   -13%
Hausbruch   1220   1156   +5,5%
Marmstorf   391   430   -9,1%
Neuland   303   271   +11,8%
Sinstorf   208   252   -17,5%
Neuenfelde   174   158   +10,1%
Langenbek   150   187   -19,8%
Rönneburg   131   140   -6,4%
Moorburg   100   119   -16%
Altenwerder   69   69   ----
Cranz   50   48   +4,2%
Francop   20   31   -35,5%
Gut Moor   8   9   -11,1%

 Wohnungseinbrüche nach Stadtteilen

Stadtteil   2012   2011   Differenz
Neugraben   102   65   +56,9%
Eißendorf   99   110   -10%
Heimfeld   83   59   +40,7%
Wilstorf   64   67   -4,5%
Harburg   62   90   -31,3%
Hausbruch   61   41   +48,8%
Marmstorf   25   34   -26,5%
Sinstorf   15   15   ------
Rönneburg   13   12   +8,4%
Langenbek   12   17   -29,4%
Neuland   11   2   +450%
Neuenfelde   6   1   +500%
Moorburg   5   0   ------
Francop   1   0   ------
Cranz   1   0   ------
Altenwerder   0   0    
Gut Moor   0   0    

Gewaltkriminalität nach Stadtteilen

Stadtteil   2012     2011 Differenz
Harburg   211     274 -23%
Neugraben   100     127 -21,3%
Heimfeld   69     63 +9,5%
Wilstorf   56     69 -18,8%
Hausbruch   49     45 +8,9&
Eißendorf   38     56 -32,1%
Marmstorf   9     16 -43,8%
Sinstorf   6     9 -33,3%
Langenbek   5     0 ------
Neuenfelde   5     3 +66,7%
Rönneburg   5     6 -16,7%
Neuland   5     7 -28,6%
Moorburg   2     0 -----
Gut Moor   1     0 ------
Francop   1     1 -------
Cranz   1     1 -------
Altenwerder   0     1 -------