121208HausWilstorf – Es war ein heftiger Kampf, der sich im zweiten Stock des eigentlich leerstehenden Gebäudes an der Winsener Straße  ereignet hatte. Am Ende war ein Mann tot. Die Tat ereignete sich vermutlich bereits am Mittwoch. Doch erst am Freitag wurde die Leiche entdeckt. Ein Zeuge hatte die Polizei zu dem Toten geführt. Die Mordkommission ermittelt.
Eigentlich steht das Gebäude gleich neben dem Rewe-Markt leer. Die letzten Mieter sind längst ausgezogen. Die Räume haben vor allem Polen okkupiert. Ohne Strom, ohne Wasser hausen die Menschen dort in den Räumen. Freitagnachmittag tauchte einer der „Bewohner“ betrunken bei der Polizei auf. Der betrunkene Mann gab an, dass zwei Tage zuvor ein Streit in dem Haus stattgefunden habe. Am Ende sei sein bekannter Pjotr C. (35) tot gewesen. Zwei Peterwagenbesatzungen fuhren mit dem Mann zu dem Gebäude. Er hatte nicht gelogen. Wie beschrieben lag dort die Leiche des 35-Jährigen.
Die Mordkommission sicherte umfangreich Spuren. Augenscheinlich war Pjotr C. erschlagen worden. Schwere Kopfverletzungen hatten offenbar zum Tod des Mannes geführt. Die Polizei ermittelte im Umfeld des Mannes, der der Obdachlosenszene zuzurechnen ist. Konkrete Hinweise auf den Täter lagen der Mordkommission zunächst nicht vor. zv