121116VULHarburg – Es ist mal wieder passiert. Auf der Buxtehuder Straße Höhe Schlossmühlendamm kam ein Auto von der Straße ab und landete im Bereich der Gleise. Der Unfall passierte Freitagvormittag. Der Fahrer (21) eines VW Polo hatte beim Abbiegen vom Schlossmühlendamm die Kontrolle über den Wagen verloren. Vermutlich war er zu flott unterwegs gewesen. Der Wagen kam von der Fahrbahn ab, rutschte über den Radweg, durchbrach den Lattenzaun und blieb im Bereich der Gleise hängen. Der Fahrer blieb unverletzt. Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten das Fahrzeug. Die Bahnstrecke wurde bis zur Bergung des Autos für rund 45 Minuten gesperrt. Sechs Züge waren betroffen.
Es ist nicht der erste Unfall an der Stelle. Zuletzt kam es im Mai bei einem schweren Verkehrsunfall zu einer ähnlichen Situation.

Artikel zum Unfall am 18. Mai 2012