121102BaggerWilhelmsburg – Es wirkt spektakulär, ging aber für den Fahrer glimpflich aus. An der Kornweide rutschte am Freitagmorgen ein Bagger in einen großen Graben. Der Fahrer saß danach in seinem Führerhaus fest.

Einsatzkräfte der Feuerwehr holten den Mann aus der Kanzel. „Er war unverletzt“, sagt ein Feuerwehrsprecher.

Der Bagger wurde anschließend mit Ölschlängeln gesichert, um eine Ausbreitung von auslaufenden Schmier- oder Betriebsstoffen zu verhindern.

Die anschließende Bergung soll durch eine Privatfirma durchgeführt werden. zv