121019ZigarettenWaltershof - Zöllner haben bei Eurogate 9,5 Millionen Schmuggelzigaretten entdeckt. Die illegalen Glimmstängel waren in einem Container hinter einer Ladung billiger Koffer versteckt. aufgeflogen war der Schmuggel, weil der Container nicht abgeholt wurde. Zöllner ermittelten, dass der Container aus China stammt und offiziell für Ungarn bestimmt war. Vermutlich wären die Zigaretten der Marke "Austin" für den britischen Markt bestimmt. Darauf weisen die Aufkleber an den Schachteln hin. dl