RaststaetteStillhornWilhelmsburg – Maskiert stürmten drei Männer in der Nacht zum Freitag in den Verkaufsraum der Raststätte Stillhorn West. Als der Angestellte (59), der gerade in der Küche arbeitete, wurde durch Geräusche auf das Trio aufmerksam.

Als er nachschaute, bedrohte ihn einer der Täter mit einem Schraubendreher und forderte ihn auf ruhig zu bleiben. seine Komplizen knackten mehrere Geldautomaten und räumten sie aus.

Mit einem kleineren Geldbetrag flüchteten die Räuber. Das Opfer rief gleich die Polizei. Eine Sofortfahndung mit zehn Funkstreifenwagen führte jedoch nicht zur Festnahme der Räuber.

Sie können wie folgt beschrieben werden:

1.
-       170 bis 180 cm groß, athletische Statur
-       bekleidet mit dunkler Kapuzenjacke mit orangefarbenem
Rückenaufdruck "GAASTRA 07", dunkelblauer Jeans, schwarzen
Turnschuhen mit weißem "NIKE"-Emblem
-       maskiert mit dunklem Tuch

2.
-       ca. 160 cm groß, schlanke Statur
-       spricht Deutsch mit südländischem Akzent
-       bekleidet mit grauem Kapuzenpullover mit weißem Emblem auf
linker Brust, dunkler Jeans
-       maskiert mit schwarzem Tuch

3.
-       ca. 180 cm groß, athletische Statur
-       spricht vermutlich Türkisch
-       bekleidet mit grauem Strickkapuzenpullover, schwarzer
Jogginghose, schwarzen Schuhen
-       maskiert mit schwarzem Tuch

Die Ermittlungen hat das Raubdezernat  übernommen. Hinweise zu den Tätern an die Verbindungsstelle im LKA unter Rufnummer 4286-56789. zv