120909FeuerNeuwiedenthal – Ein Brandstifter hat am Stubbenhof die Bewohner eines Mehrfamilienhauses, darunter viele Kinder, in akute Lebensgefahr gebracht. In der Nacht zum Sonntag wurde vor dem Gebäude ein dort abgestelltes Sofa

angesteckt. Die Flammen griffen auf die Fassade über. Neun Menschen, darunter fünf Kinder, erlitten Rauchvergiftungen.

Kurz vor 1 Uhr gingen mehrere Notrufe bei der Feuerwehr ein. Als kurz danach die ersten Einsatzfahrzeuge am Stubbenhof eintrafen, brannte das Sofa bereits lichterloh. Flammen schlängelten sich die Fassade bis in die zweite Etage hoch. Fenster zerplatzten durch die Hitze. Dichter, dunkler Rauch quoll ins Gebäude.

„Eine Flucht durch das Treppenhaus war für die Bewohner schon nicht mehr möglich“, so ein Feuerwehrmann. Viele Mieter hatten sich bereits auf ihren Balkon auf der Rückseite gerettet, warteten dort auf Rettung. Feuerwehrleute holten die Bewohner aus dem Haus.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die gegen 0.45 Uhr im Bereich Stubbenhof verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sie möchten sich unter Telefon 4286-56789 beim Landeskriminalamt melden.