120829KeinRohrrathausHarburg - Sie schrecken vor nichts zurück: Unbekannte Metalldiebe haben in der Nacht von Sonntag auf Montag die Harburger Bürger „enteignet“ und mehrere Meter Kupferrohre geklaut. Sie schraubten einfach den unteren Teil der Fallrohre fürs Regenwasser ab. Nun hoffen sie, die Rohrstücke bei einem Altmetallhändler zu „versilbern“. Zurzeit bieten die Händler rund fünf Euro pro Kilo Kupferrohr. Solletn die Rohre verzinnt sein, verringert sich der Kilopreis um rund 20 Cent. „Das ist nicht das erste Mal“, sagt Bezirksamts-Sprecherin Petra Schulz. Im Juli 2011 seien die Rohre schon mal verschwunden. Die Höhe des Schadens sei noch nicht ermittelt worden. mz