120803festnahmeHarburg – Gut zweieinhalb Monate nach der brutalen Messerstecherei, bei der am Schloßmühlendamm ein Mann (41) aus einem Fahrzeug gezerrt, von mehreren Mitgliedern eines Familienclans angegriffen

und traktiert und schließlich niedergestochen wurde, ist der als Messerstecher gesuchte Muzlija H. (43) gefasst. Zielfahnder spürten den Mann in Belgien auf.

Er hatte sich in der der knapp 24.000 Einwohner zählenden Gemeinde Wetteren in Flandern versteckt. Dort war er bei Angehörigen seiner weitläufigen Sippe untergekommen.

Donnerstagnachmittag nahmen Beamte eines Sondereinsatzkommandos der belgischen Polizei den Mann fest. Als die Elitepolizisten zugriffen, versuchte Muzlija H. noch vergeblich wegzulaufen.

Jetzt sitzt der Mann in Abschiebehaft. Er wird vermutlich in den kommenden Wochen nach Hamburg überstellt. Hier besteht gegen den 43-Jährigen ein Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. zv

Artikel zur Tat am 18. Mai