120716KradunfallHeimfeld - Schwerer Motorradunfall auf dem Fürstenmoordamm. Ein VW Kleintransporter rammte am Montagnachmittag in Höhe Moorburger Hauptdeich eine Yamaha 1200 FJ. Der Fahrer (45) wurde meterweit von der Maschine

durch die Luft geschleudert und verletzt. Das Motorrad selbst ist ein Totalschaden. Durch die Wucht des Aufpralls brachen die Alufelgen des Vorderrades und die Gabel. Auch am Kleintransporter entstand hoher Schaden. Der Motorradfahrer hat so etwas wie Glück im Unglück gehabt. Er wurde rund eine halbe Stunde von Notarzt und Rettungsassistenten der Feuerwehr am Unfallort versorgt, bevor er ins Krankenhaus kam. Er hat einen Ellenbogenbruch und Prellungen, hieß es. Lebensgefahr besteht für den Mann aus dem Landkreis Harburg nicht.
Der Fürstenmoordamm war wegen des Unfalls voll gesperrt. Probleme machte vor allem der Verkehr aus der Seehafenstraße. Er musste in den Moorburger Bogen abgeleitet werden. Es kam in dem Bereich zu erheblichen Behinderungen. Die genaue Unfallursache war zunächst unklar. Offenbar hatte der Kleintransporter das Motorrad beim Abbiegen erfasst. Der Fahrer (23) erlitt einen Schock. zv