120705ZollHafen - Zöllner haben im Hafen 151.000 gefälschte Flakons sichergestellt. Es ist die größte jemals in Deutschland sichergestellte Menge Ware dieser Art. Es handelt sich ausnahmslos um Fälschungen von Markenparfüm wie

Versace oder Armani. Die in China hergestellten Plagiate waren als Stahltüren deklariert. Zöllner schickten die Ladung durch die Röntgenanlage und entdeckten das hinter einer Tarnladung versteckte Parfüm.

Nach Erkenntnissen des Zolls war die Schmuggelware für Osteuropa bestimmt. Als Originalwäre hatte das Parfüm einen Wert von 7,5 Millionen Euro gehabt. Der Steuerschaden hätte, wären die Plagiate in Deutschland auf den Markt gekommen, einen Steuerschaden von gut 1,4 Millionen Euro verursacht. zv