120608VUHeimfeld - Bei einem Verkehrsunfall auf der Stader Straße ist am Freitagnachmittag ein Fußgänger (74) schwer verletzt worden. Der Mann war in Höhe der Autobahnbrücke im Bereich des wegen Bauarbeiten gesperrten

Fußgängerüberwegs auf die Straße gelaufen. Dabei wurde er vom Rückspiegel eines vorbeifahrenden Lasters am Kopf getroffen. Der Mann erlitt schwere Kopfverletzungen.

Er kam nach seiner Behandlung durch einen Notarzt ins Krankenhaus Harburg. Lebensgefahr besteht für ihn nicht. Die Frau des Verunglückten, die den Unfall mit ansah, erlitt einen Schock.

Die Stader Straße war wegen des Unfall für über eine Stunde Richtung Harburg gesperrt. zv