090929AutobrandEißendorf - Erneut ist im Raum Harburg ein Fahrzeug angesteckt worden. In der Nacht zum Dienstag brannte am Lübbersweg ein abgestellter VW-Bus. Das Feuer war gegen 23.30 Uhr bemerkt worden. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten nicht verhindern, dass das Fahrzeug

ausbrannte. Bei dem Wagen handelt es sich um ein 16 Jahre altes Fahrzeug, das einem 68 Jahre alten Mann gehört. Er hatte es auf der Freifläche abgestellt, von der Teile von einer Tiefbaufirma als Lagerplatz genutzt werden."Wir haben im Rahmen einer Sofortfahndung mehrere Personen überprüft", sagt Hauptkommissar Ralf Kunz. Einen Tatverdächtigen hat die Polizei nicht.

Erst am Wochenende ging in Rönneburg ein Auto in Flammen auf. Auch auf der Veddel zündelten unbekannte Täter an diesem Wochenende an einem Wagen. Am Dienstag vor einer Woche wurden auf dem Krankenhausgelände am Eißendorfer Pferdeweg und an der Moorburger Straße Autos angesteckt. Die Polizei geht davon aus, dass verschiedene Täter unterwegs waren. (dl)