120117Messer2Harburg - Dieses Messer soll die Mordkommission zu dem Täter führen, der am Tag vor Weihnachten gegen 22.30 Uhr in der Neuen Straße den 17-jährigen Daniel S. niedergestochen und lebensgefährlich verletzt hat.

Das Opfer war Ecke Am Soldatenfriedhof/ Neue Strasse mit mehreren Betrunkenen aneinander geraten und niedergestochen worden. Tatwaffe war ein Klappmesser vom Hersteller Smith & Wesson mit silbernem Griff (Foto).

Die Mordkommission verteilte jetzt im Bereich der Harburger Innenstadt Plakate. Die Ermittler hoffen auf neue Zeugen.

 

Das Opfer hatte sich nach der Messerstecherei bis zur Lämmertwiete geschleppt und brach dort zusammen. Die Polizei nahm im Zusammenhang mit der Tat drei junge Männer fest. Keiner der 19 bis 20 Jahren alten Verdächtigen konnte als Messerstecher überführt werden. Die Ermittler schließen auch nicht die Beteiligung weiterer Personen aus.

Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, möchte sich unter Telefon 4286-56789 beim Landeskriminalamt melden. zv

Hier der Bericht von der Tat :

www.harburg-aktuell.de/news/polizei-und-feuerwehr/3321-17-jaehriger-in-der-nacht-zu-heiligabend-in-harburg-niedergestochen.html