PolizeikontrolleWilhelmsburg - Mehrere Stunden kontrollierten Polizisten an der Harburger Chaussee und am Niedergeorgswerder Deich die Geschwindigkeit der Fahrzeuge. Spitzenreiter war ein 23-Jähriger, der mit einem Wagen mit Tempo 91 durch die Harburger Chaussee raste. Der Mann, so stellte sich bei seiner Überprüfung heraus, hat keinen Führerschein. Gegen ihn ist ein Strafverfahren eingeleitet worden.

Ingsesamt wurden im Rahmen der Aktion 208 Fahrzeuge kontrolliert, von denen 68 zu schnell waren. Drei Fahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Insgesamt wurden zwei Raser angehalten, die keinen Führerschein besaßen. zv