111216KontrolleHarburg - Im Rahmen der vorweihnachtlichen Verkehrskontrollen wurden auch erstmalig in diesem Jahr im Raum Harburg größere Kontrollstellen an der Winsener Straße und Neuländer Straße aufgebaut. Sechs Stunden

lang hielten dort Polizisten Fahrzeuge an. An der Winsener Straße versuchte ein 68-Jähriger zu flüchten. "Der Mann war mit seinem Wagen kurz vor der Kontrollstelle abgebogen", sagt Hauptkommissar Andreas Schöpflin"Polizeibeamte verfolgten den Pkw und konnten das Fahrzeug anhalten und den Fahrer überprüfen. Der Alkoholtest bei dem 68-Jährigen ergab 1,16 Promille."

Insgesamt überprüfte die Polizei an den beiden Kontrollstellen in Harburg 457 Fahrzeuge und 499 Personen. In zwei Fällen wurden Alkohol- in einem Fall ein Drogenverstoß festgestellt. 21 Fälle, darunter fünf Rotlichtverstöße und elf Handyverstöße, wurden mit Bugeldern belegt. In 16 Fällen verängte die Polizei Verwarngelder. Betroffen waren auch neun Gurtmuffel, dazu kamen noch 67 Mängelmeldungen. zv