111211VUEißendorf - Eine Schneise der Verwüstung hat ein besoffener Autofahrer an der Eißendorfer Straße hinterlassen. Er demolierte mit einem Mietwagen zehn geparkte Fahrzeuge. Danach versuchte er zu Fuß zu flüchten.

Passanten hielten ihn jedoch fest.

 

Es war ein gemieteter Audi, mit dem Addnan Z. in der Nacht zum Sonntag unterwegs war. Auf der Eißendorfer Straße, in Höhe Kirchenhang verlor er die Kontrolle über den Wagen. Erst schrammte er an sieben Fahrzeugen so vorbei, dass die Fahrerseite der Fahrzeuge demoliert oder sogar Räder weggerissen (Foto) wurden. Dann krachte er in einen Dacia, der auf zwei davor stehende Fahrzeuge geschoben wurde.

Passanten sahen wie Addnan Z. aus dem demolierten Audi kletterte und wegtorkeln wollte. Sie griffen sich den 29-Jährigen und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Ein kurz darauf an der Wache durchgeführter Atemalkoholtest ergab den Wert von 1,64 Promille.

Der Schaden an den Fahrzeugen dürfte mehrere zehntausend Euro betragen. Der Audi, mit dem der Mann unterwegs war, war nicht von ihm, sondern von einem Bekannten gemietet worden. zv