090909PeterwagenHarburg - Es sind die modernsten Funkstreifenwagen, die es in Deutschland gibt. Vier Mercedes der neuen E-Klasse, die in der Polizeiausführung eigentlich erst auf der IAA vorgestellt werden, sind

jetzt in Hamburg im Einsatz. Einer davon kam an die Wache Harburg. Kommissarin Ute Seidel und ihr Kollege Joscha Ahlers holten  den Wagen Mittwochmittag am Polizeipräsidium ab. Ab sofort ist er auf Harburgs Straßen unterwegs. Das ist besonders am Harburger Peterwagen: er hat eine neue Blaulichtanlage auf dem Dach, die auf LED-Technik basiert. Das Pre-Safe-System, sorgt für das automatisches Schließen der Fenster und Straffen der Sicherheitsgurte als vorbeugende, schützende Maßnahme. Er verfügt über neue Airbags und eine aktive Motorhaube, die das Verletzungsrisiko von Fußgängern und Radfahrern bei einem Aufprall vermindert, indem die Motorhaube im hinteren Bereich durch Federkraft um fünf Zentimeter nach oben gehoben wird.

Eine wesentliche Neuerung bei der Ausrüstung der Funkstreifenwagen ist die Sondersignalanlage RTK 7 von Hella, die laut Polizei neue Maßstäbe in Design, Flexibilität und Effizienz setzt. Die090909PolBedienelement Anlage hat ein extrem flaches Gehäuse, in dem eine sparsame und langlebige LED-Lichttechnik mit Blitzmodulen steckt, die nach vorne und hinten getrennt aktiviert werden. Die Lichtstärke lässt sich auf Tag- und Nachtbetrieb sowie Einfach- bis Vierfach-Blitz umschalten. Der Anhaltesignalgeber ist in Matrix-LED-Technik ausgeführt. Die Beamten können festgelegte Schriftsignale wählen. Ein Hochleistungsfernblitzer strahlt nach vorn. Er unterstützt bei schnellen Einsatzfahrten. Acht LEDs senden blaues Licht aus, das auch am Tag gut zu erkennen ist. Zwei LEDs bilden den roten Anhalte-Flash-Modus mit dem Schriftsignal "Stop Polizei". Weiße "Alley Lights" mit je vier LEDs leuchten das seitliche Nahfeld aus. Die Beamten können damit unter besseren Lichtbedingungen im Dunkeln Dokumente kontrollieren. Ein Arbeitsscheinwerfer in LED-Technik unterstützt optimal den Einsatz bei Dunkelheit.

Hier die Details zum neuen Peterwagen:

Typbezeichnung     E 220 CDI Blue Efficiency
Nennleistung (kw bei 1/min)   125/3000 - 4200 (Automatik)
Zylinderzahl/Anordnung    4/R
Gesamthubraum     2143
Beschleunigung von 0 - 100 km/h          8,0 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit    229 km/h
Kraftstoff     Diesel
Kraftstoffverbrauch
innerorts   8,1 - 8,3
außerorts   4,7 - 5,0
kombiniert   6,0 - 6,2
CO2-Emissionen (g/km) kombiniert  164 ( Euro 5 )
Tankinhalt     59 Liter
Wendekreisdurchmesser (m)   11,25
Leergewicht (kg)    1735