111012KontrolleHarburg - Im Rahmen einer europaweiten Verkehrskontrolle haben Polizisten auf der A7 und der A1 Lastwagen kontrolliert. Die Fahrzeuge wurden auf den Raststätten Harburger Berge und Stillhorn unter die Lupe genommen.

"Es wurden im Rahmen der Aktion 73 Lastwagen überprüft", sagt Hauptkommissar Jens Ratfeld. "Besonderes Augenmerk galt dabei dem technischen Zustand der Fahrzeuge, der Einhaltung der Sozialvorschriften wie Lenk- und Ruhezeiten und der Ladungssicherung."

Die Beanstandungsquote lag bei 63 Prozent. "Es wurden 33 Bußgeld- und 13 Verwarngeldanzeigen gefertigt. Elf Fahrzeugführern mussten die Beamten aufgrund von Mängeln die Weiterfahrt untersagen", so Ratfeld.

Einen Trucker (32) traf es besonders hart. Sein Fahrzeug war um 50 Prozent überladen. Der Mann hat bereits 17 Punkte in Flensburg. Jetzt kommen neben 500 Euro Bußgeld noch drei Punkte dazu. Damit ist er seinen "Lappen" los. zv