110906TTHarburg - Der Räuber, der Ende August die Shell und die Aral an der Winsener Straße überfiel und Spirituosen raubte, ist festgenommen. Polizisten nahmen Rene N. (34) am "Trinkertreff" (Foto) an der Knoopstraße fest. Er war

 

zuvor durch Beamte des Raubdezernates anhand von Bildern aus Überwachungskameras identifiziert worden. In seiner Vernehmung gab Rene N. die Überfälle zu.

Wo er das Messer ließ, mit dem er die Tankstellenmitarbeiter bedrohte, wusste er nicht mehr. Das der Mann, der keinen festen Wohnsitz hat, wegen der Überfälle gesucht wird, realisierte er offenbar. Um nicht erkannt zu werden, hatte er sich nach den Überfällen die Haare abgeschnitten und den Bart abrasiert.

Ein Atemalkoholtest ergab, dass der Mann vor seiner Festnahme ziemlich viel Alkohol getrunken haben muss. Sein Atemalkoholwert lag bei 2,4 Promille. Die Polizisten waren von dem Ergebnis überrascht. Bei einem Wert, bei dem andere kaum noch stehen können, hatte Rene N. so gut wie keine Ausfallerscheinungen gezeigt. Nach seiner Vernehmung wurde der bereits wegen zahlreicher Straftaten polizeibekannte Mann dem Haftrichter vorgeführt. zv