090825MutterWilhelmsburg - Die Eltern der im März diesen Jahres in Wilhelmsburg tot aufgefundenen Lara-Mia müssen sich vor Gericht verantworten. Die Obduktion hatte ergeben, dass das neun Monate alte Mädchen völlig unterernährt war.  Ob das Kind verhungerte, oder ob eine andere Ursache zum Tod des Kindes führte, konnte nicht mehr eindeutig geklärt werden.
Dem Stiefvater Daniel C. und der Mutter Jessica R. wirft die Staatsanwaltschaft vor, sich über mehrere Monate nicht mehr richtig um das Kind gekümmert zu haben. Das Mädchen war auf 4,8 Kilo abgemagert als es starb. Die Anklage lautet, da die genaue Todesursache nicht feststeht, unter anderem auf versuchten Totschlag durch Unterlassen, Misshandlung Schutzbefohlener und Verletzung der Fürsorgepflicht. (zv)