110605FeuerHarburg - Stundenlang waren Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr und der Wehren Rönneburg und Neuland am Sonntag an der Hörstener Straße im Einsatz. Dort war in einer Halle der Entsorgungsfirma Remondis Abfall

in Brand geraten. Zunächst war das Feuer so groß, dass Plastikfenster schmolzen und ein dicker, kilometerweit sichtbarer Rauchpilz über dem Gelände stand.

Um alle Brandnester zu löschen mussten Feuerwehrleute den glimmenden Müll aus der Halle holen und ablöschen. "Das hat die meiste Arbeit gemacht. Das Feuer selbst war schnell unter Kontrolle gewesen", sagt ein Feuerwehrmann.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, stand zunächst nicht fest. zv