110503VU4Francop - Da hatte der Fahrer des Lasters eines Apfelhofes einen Schutzengel auf dem Beifahrersitz. Er war Dienstagnachmittag mit seinem LKW mit einem entgegen kommenden VW Polo seitlich kollidiert. Der Lastwagen war

außer Kontrolle geraten, von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben geschleudert.

Dabei bohrte sich das Führerhaus ins Erdreich. Der Fahrer konnte sich unverletzt befreien. Die beiden Insassen des VW kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Für die Bergung des Lastwagens rückte der Feuerwehrkran an.

Die Hohenwischer Straße war wegen des Unfalls für über zwei Stunden gesperrt. zv

 

110503VU1 110503VU3 110503VU2

{youtube}c6BzSRALom8{/youtube}