110503LaubeNeuland - Ein dicker Rauchpilz stand Dienstagnachmittag über Neuland in Höhe der Anschlussstelle der Stadtautobahn. Dort war am Neuländer Gartenweg eine Laube in Brand geraten. Das Feuer griff auf zwei Wohnwagen über. Die Feuerwehr musste vier C-Rohre einsetzen, um den Brand zu löschen.

Erschwert wurde der Einsatz, weil in der Laube auch Gasflaschen und Benzinkanister lagen. Außerdem waren das betroffene Gelände und die Laube völlig vermüllt.

Laut Anliegern waren die Laube und die Wohnwagen unbewohnt. Da das Feuer nicht von allein ausgebrochen sein kann, geht die Polizei von Brandstiftung aus. zv