RathausplatzHarburg - Bei einer Messerstecherei auf dem Harburger Rathausplatz ist ein 33 Jahre alter Mann verletzt worden. Er war mit einem ein Jahr älteren Mann in Streit geraten. Der zog ein Messer und rammte es seinem Kontrahenten

knapp unter dem Hintern in den Oberschenkel.

Das Opfer flüchtete sich zu Passanten. Die riefen den Rettungswagen und die Polizei. Messerstecher Karim M. konnte festgenommen werden. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der Mann ist jedoch wieder auf freien Fuß. Sein Opfer kam ins Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nicht.

 

Erst am Donnerstag war es auf dem Rathausplatz zu einer schweren Körperverletzung gekommen. In dem Fall hatte es einen Streit im Trinkermilieu gegeben, bei dem ein Mann mehrmals mit einer Wodkaflasche auf den Kopf seines Kontrahenten einschlug. zv