110130falkenbergsweg Neugraben- Ein Kreisrundes, drei Meter tiefes Loch befindet sich auf dem Falkenbergsweg in Neugraben. Am vergangenen Samstagabend hatte sich ein Wasserrohrburch ereignet, der die Trinkwasserversorgung in dem Bereich

für einige Stunden lahmlegte. Und weil die Straße unterschwemmte, musste sie aufgerissen werden.

Eine Anwohnerin die morgens vor ihre Haustür trat und vor dem Loch stand, sagte: "Das sieht ja aus, als hätte hier ein Ufo eingeschlagen." Sie berichtet, dass einige Zeit kein Wasser aus den Leitungen kam, allerdings wurde eine Notversorgung für alle Anwohner eingerichtet, so dass keiner auf dem "trockenen" saß. "Es wurden Behälter mit Wasser an die Straße gestellt, da konnte man sich dann bedienen."

Das Loch und damit auch ein Teil des Falkenbergswegs wurden abgesperrt, eine Umleitung ist ausgeschildert. Auch der Busverkehr muss ausweichen, die Haltestelle Lüttenmattensted wurde in Fahrtrichtung 30 Meter vorverlegt.

Die Absperrung und die damit verbundenen Umwege durch Seitenstraßen verärgerten Unbekannte offensichtlich so sehr, dass sie Samstagnacht die Absperrung mutwillig zerstörten. Die Polizei baute alles wieder auf, ein Sachschaden entstand nicht. (pw)

 

110130falkenbergsweg2