101201KontrolleHeimfeld - Die Polizei beginnt mit ihren vorweihnachtlichen Kontrollen. Sechs Stunden lang kontrollierten Beamte am Mittwoch die Autofahrer an der Stader Straße. Unter der Autobahnbrücke zogen sie die Fahrer raus,

die zu schnell unterwegs waren.

Außerdem achteten sie auf Alkohol- und Drogenverstöße. Dort und an einer zweiten Kontrollstelle an der Harburger Chaussee in Wilhelmsburg wurden insgesamt 93 Temposünder gestoppt. Raser des Tages war ein 24-Jähriger, der an der Stader Straße angehalten wurde. Ihm drohen ein Fahrverbot, 200 Euro Geldstrafe und vier Punkte in Flensburg. Alkohol- oder Drogenverstöße wurden dagegen nicht festgestellt. In den kommenden Wochen soll es weitere Kontrollen geben. zv