100916PilzeWaltershof - Volltreffer bei einer Zollkontrolle in Waltershof. Beamte ließen einen Container in der Röntgenanlage durchleuchten. Offiziell sollten in diesem Kleidungsstücke stecken. Das Röntgenbild zeigte: Die Zöllner hatten eine gute

"Nase".

 

Statt Pullover oder Hosen aus China waren in dem Container 4800 Flaschen Reisschnaps, digitale Kameras und 164 Kilo getrocknete Pilze enthalten. Das Motiv für die Falschdeklarierung liegt auf der Hand. Laut Zoll hätte die "Steuerersparnis" rund 22.000 Euro betragen. dl