Seevetal - Durch ein Feuer ist ein Einfamilienhaus in der Straße Jägerpfad in Horst weitgehend zerstört worden. Der Brand war in der Nacht zum Mittwoch ausgebrochen. Die Bewohner hatte

sich selbst in Sicherheit bringen können. Als die Feuerwehr eintraf, brannte der Dachstuhl bereits lichterloh. Drei Wehren, Maschen, Meckelfeld und Ramelsloh, insgesamt 70 Mann, waren im Einsatz. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar. Die Polizei ermittelt.