Harburg - Der Sturm hat auch im Bezirk Harburg und im Landkreis Harburg für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr gesorgt. Im

Bezirk Harburg waren es kleinere Schäden, die beseitigt werden mussten. Die Feuerwehren beschäftigten vor allem umgestürzte Bäume und abgeknickte Äste. Ähnlich sah es im Landkreis Harburg aus. Dort wurden die Wehren zu rund 20 Einsatzstellen alarmiert. In Buchholz mussten im Lilienweg Fassadenteile gesichert werden. In Drestedt stürzte ein Baum auf ein Auto. zv