Hausbruch - Ein Unfall auf der Cuxhavener Straße hat am Freitagmittag für erhebliche Verkehrsbehinderungen gesorgt. Kurz hinter der Waltershofer

Straße in Fahrtrichtung Neugraben war gegen 12.50 Uhr ein Mann von einem Skoda erfasst worden. Laut Zeugen soll er gezielt vor den Wagen gesprungen sein. Er wurde überrollt und unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Einsatzkräfte der nahen Feuerwache Süderelbe befreiten den Mann nach knapp einer halben Stunde. "Er war nicht ansprechbar und ist mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus gekommen", so ein Beamter.

Für die Unfallaufnahme war die Cuxhavener Straße in Richtung Neugraben voll gesperrt. Der Verkehr wurde in die Waltershofer Straße abgeleitet. Der Verkehr staute sich auf der Cuxhavener Straße bis nach Heimfeld zurück. Auch in Richtung Harburg war zeitweise ein Fahrstreifen gesperrt gewesen. Gegen 15 Uhr war die Unfallaufnahme beendet und die Sperrung wurde aufgehoben. zv