100816UnfallHeimfeld - Zwei Verletzte und eine über eine Stunde dauernde Sperrung der Stader Straße ist die Bilanz eines Unfalls am Montagabend. Der Unfall passierte um kurz vor 19 Uhr. In Höhe der Blitzampel hatte der Fahrer eines Honda gehalten, weil vor ihm ein Wagen auf eine Zufahrt abbiegen wollte. Ein von hinten kommender BWM rammte den Honda und schob das Fahrzeug in einen entgegen kommenden VW. Die beiden Fahrer der Autos wurden verletzt. Sie kamen mit Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher kam mit dem Schrecken davon. Rettungskräfte und die drei an dem Unfall beteiligten Autos blockierten alle vier Spuren der Stader Straße. Die Polizei leitete den Verkehr frühzeitig ab. Es kam trotzdem zu Behinderungen. zv