Seevetal - Baumbiegesimulator. Noch nie gehört? Das gibt es. Es ist das Meisterstück von Arne Schick und Jörn Seelig von dem Fahrzeugbauer Kedrowski

aus Beckedorf. Das ungewöhnliche Teil hat auch gleich einen Abnehmer gefunden: Die Freiwillige Feuerwehr Over-Bullenhausen. Dort kam das Gerät wie gerufen. Nach den ganzen Stürmen der letzten Wochen ist sägen deutlich mehr gefragt gewesen als löschen. Das ist oft schwierig und gefährlich. Denn wenn umgekippte Bäumer oder Äste unter Spannung stehen, muss man schon genau wissen, wo und wie man die Kettenasäge ansetzt. Sonst kann man von einem zurückschnellenden Baumteil schnell schwer verletzt werden.

Der Baumbiegesimulator, hergestellt in 170 Arbeitsstunden, macht es möglich Baumteile so einzuspannen, dass sie genau wie im Ernstfall unter spannung stehen. Feuerwehrleute können dann unter Anleitung von Trainern die Bäume zerlegen. zv