Wilstorf - Es war ein lautes Krachen, dass am Sonntagvormittag die Menschen an der Außenmühle aufschreckte. Am Vinzenzweg,

knapp hinter der Ecke Außenmühlendamm am Parkplatz vom Sportplatz, war der Blitz in eine Robinie eingeschlagen. Der Stamm war fast auf der gesamten Länge beschädigt worden. Rinde war dort abgeplatzt, wo sich der Blitz den Weg Richtung Boden gesucht hatte. Teilweise war der Stamm gespalten. Die Feuerwehr rückte an. Darunter waren auch Höhenretter und Angehörige der Bergungswehr Warwisch.

Deutlich ist am Stamm zu sehen, wo der Blitz sich seinen Weg Richtung Boden suchte.

Der Baum musste gefällt werden. Die Straße wurde gesperrt und der Parkplatz geräumt werden. Sportler und Besucher brachten ihre Fahrzeuge in Sicherheit. Dann kam die Kettensäge zum Einsatz. Gekonnt ließ die Feuerwehr dann die mächtige Robinie, die Baumart stammt ursprunglich aus Nordamerika, knapp an einer Laterne vorbei auf den Parkplatz stürzen. zv